Alles was einem manchmal durch den Kopf oder sonstige Organe geht. Vornehmlich nachts, manchmal auch tagsüber.

Donnerstag, Mai 19, 2005

Internes Wiki

Nach einer längeren Unterhaltung mit bebal über Wikis, Blogs usw. und nachdem ich nach unserer Unterhaltung letztes Woche selbst ein wenig recherchiert hatte, reifte in mir der Gedanke, dass wir firmenintern ein Wiki brauchen, um unser Wissen besser ablegen zu können. Der momentane Zustand ist in meinen Augen eine Katastrophe: Tipps, Tricks, Anleitungen, HOWTOs usw. alles quer verstreut auf verschiedenen Systemen. Und wenige wissen überhaupt noch, wo was abliegt, geschweige denn das es solche Systeme überhaupt gibt. Viele wurschteln autistisch vor sich hin, ohne mitzubekommen, dass das Rad schon erfunden wurde.
Aus diesem Grund hatte ich am Dienstag mal das Thema Wiki per Mail in die Runde geworfen, auch mit dem Hintergedanken hier eine interne Diskussion über das Thema anzufachen. Aber ausser zwei Stimmen hüllt sich der Rest in Schweigen. Vielleicht sollte ich eine Arbeitsgruppe in's Leben rufen, die die Rahmenbedingungen festlegt und dann einfach macht ... Bin mal gespannt, ob meine Bemühungen Früchte tragen werden.

Labels:

1 Kommentare:

Blogger bebal meint dazu...

Ein Wiki braucht immer einen Kümmerer. Wenn Du diese Rolle übernimmst, dann brauchst Du keine Arbeitsgruppe, sondern einfach mal loslegen und schauen ob sich andere dafür begeistern können

19 Mai, 2005 11:18

 

Kommentar veröffentlichen

Verlinkt:

Link erstellen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Home