Alles was einem manchmal durch den Kopf oder sonstige Organe geht. Vornehmlich nachts, manchmal auch tagsüber.

Dienstag, März 23, 2010

Zwangsmigration [2]

Nach einiger Aufregung ist nun abi85.naegele.net erfolgreich migriert. Vermutlich existieren noch einige interne Links, die so nicht mehr funktionieren, aber das werde ich später angehen. Folgendes sollte man beachten, um größere Aufregungen zu vermeiden:
  • Vor der Migration die entsprechenden DNS-Einträge rechtzeitig machen und warten bis Google diese auch kennt. Das kann bis zu einem halben Tag oder länger dauern! In dieser Zeit kann es passieren, dass das Blog unter der neuen und der alten Adresse teilweise nicht mehr erreichbar ist, je nachdem wie die Nameserver weltweit diese Einträge abgleichen. Ob Google den neuen Eintrag kennt, kann man folgendermassen auf der Kommandozeile prüfen: nslookup www.meinblog.de 8.8.8.8. 8.8.8.8 (oder 8.8.4.4) ist die IP-Adresse eines öffentlichen Google Nameservers (DNS). Das Ergebnis sollte ungefähr so aussehen:
    naegele@angua:~> nslookup abi85.naegele.net 8.8.8.8
    Server:         8.8.8.8
    Address:        8.8.8.8#53
    
    Non-authoritative answer:
    abi85.naegele.net       canonical name = ghs.google.com.
    ghs.google.com  canonical name = ghs.l.google.com.
    Name:   ghs.l.google.com
    Address: 74.125.47.121
    
    Achtung: Vorher keine Migration starten, das gibt nur Kopfschmerzen! abi85.naegele.net war durch diesen Fehler von mir ca. 3h offline.
    Ein anderer Tipp noch: Wer direkt Zugriff auf seine DNS-Daten hat, kann rechtzeitig vorher den TTL (Time to Live) Wert für diesen Hosteintrag auf einen niedrigen Wert setzen (z.B. 300s). Nach einer DNS-Änderung hat Google (und andere Nameserver) dann spätestens nach 300s die DNS-Änderung auch mitbekommen.
  • Die Option missing files host funktioniert nur mit Hostnamen aus der gleichen Domain wie das Hauptblog. Da ich besonders schlau sein wollte (und einige Domains in der Hinterhand habe), dachte ich, dass ich bei missing files host einfach abi85.naegele.org eintrage. Das lässt deren Migration aber nicht zu, so dass ich mich für abi85weikersheim.naegele.net entscheiden musste. D.h. alles was beim Aufruf von abi85.naegele.net nicht gefunden wird, leitet Blogger/Google weiter an abi85weikersheim.naegele.net. Und hier befinden sich lokal die alten Seiten, so dass es wieder passt.
  • Mein Template und diverse lokale Unterseiten musste ich noch halbmanuell die Links anpassen, da diese so nicht mehr ganz passten
  • Und einen Vorteil gibt es dabei auch noch: Das Veröffentlichen von Blogeinträgen oder Änderungen am Template gehen nun extrem schnell, quasi on-the-fly. Dies ist überhaupt kein Vergleich zu vorher beim FTP-Publishing!

Für heute reicht es erstmal. Das nächste Blog wird dann die Tage auch migriert, dann aber hoffentlich mit weniger Aufregung.

Labels:

1 Kommentare:

Blogger Clio meint dazu...

Herzlichen Glückwunsch!

24 März, 2010 06:17

 

Kommentar veröffentlichen

Verlinkt:

Link erstellen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Home