Alles was einem manchmal durch den Kopf oder sonstige Organe geht. Vornehmlich nachts, manchmal auch tagsüber.

Donnerstag, Februar 21, 2008

Arghh SUSE

Nach einem Update von meinem Server (SUSE 10.1) ging amavisd-new nicht mehr. Das ist sehr ärgerlich, weil darüber der Virenscan läuft. Fehlermeldung war, dass die Compress:Zlib nicht geladen werden konnte. War aber installiert, konnte aber leider irgendwie nicht mehr geladen werden. Nach einiger Suche im Internet, dann auf den Tipp gestossen folgendes am Beginn von /usr/sbin/amavisd einzutragen:
#!/usr/bin/perl -T -I/opt/mail/lib/site_perl/5.8.2

Und gucke da, nun geht's wieder! Möchte mal wissen, was SUSE da wieder produziert hat. Aber bitte jetzt keine Kommentare à la "Mit Debian, Ubuntu, Gentoo, Fedora oder was auch immer, wäre das nicht passiert". Die kochen auch nur mit Wasser, da wäre dann vermutlich was anderes nicht gegangen, kenn' ich alles schon :-)

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Verlinkt:

Link erstellen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Home