Alles was einem manchmal durch den Kopf oder sonstige Organe geht. Vornehmlich nachts, manchmal auch tagsüber.

Mittwoch, März 01, 2006

Spamstatistik Februar 2006

Alle Monate wieder die aktuelle Spamstatistik:

In meiner beruflichen direkten Inbox: 867 erkannte Spammails
In meinem Outlook-Spamfolder: 3034 erkannte Spammails
(ja, ich schäme mich Outlook benutzen zu müssen, bäh!)
In meiner privaten Mailbox: 542 erkannte Spammails

Die wenigen falsch erkannten false-positives zähle ich jetzt mal nicht, das ist mir im Moment zu mühsig.

4 Kommentare:

Blogger bebal meint dazu...

So lange Pine keine Kalenderfunktion hat macht Outlook wirklich Sinn. Kein Grund sich zu schämen :)

02 März, 2006 19:47

 
Blogger McNail meint dazu...

Hallo Bebal,

als "eierlegender Wollmichsau"-Groupwareserver mit Termin/Kalender/Mail usw.usf. ist Exchange/Outlook nicht schlecht. Da ich aber Wert auf ein Mailprogramm lege, bei dem ich relevante Mailinformationen sehe ohne grossen
Overhead und viel Schnick-Schnack, um diese Mails auch korrekt
analysieren zu können, werde ich wohl weiterhin mit pine und Outlook
leben. Soz. mit Doppelherz :-)

Ansonsten siehe auch
http://blog.naegele.net/2005/12/gute-mail-schlechte-mail.html

Abgesehen davon hat eben das unselige Gespann Exchange/Outlook meinen Spamordner komplett zersägt und neu erkannte Spammails landen irgendwo nur nicht mehr in meinen Foldern :-(

Grüsse

03 März, 2006 10:25

 
Blogger bebal meint dazu...

MS Software spürt wenn man ihr nicht wohlgesonnen ist und reagiert dann beispielsweise mit "zersägten" Spamordnern ... alles eine Frage des Karmas ;)))

04 März, 2006 12:23

 
Blogger McNail meint dazu...

Also ich habe kein Problem mit dem "zersägten" Spamordnern, aber vielleicht
irgendwann mal die Administratoren des Exchange-Servers, wenn die Kiste irgendwann mal platzt? Aber das Karma aus Redmond war mir gnädig oder hatte es sich anders überlegt. Wie durch ein Wunder wieder da. Was soll man davon halten?

Gruss

04 März, 2006 18:59

 

Kommentar veröffentlichen

Verlinkt:

Link erstellen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Home