Alles was einem manchmal durch den Kopf oder sonstige Organe geht. Vornehmlich nachts, manchmal auch tagsüber.

Samstag, Februar 18, 2006

Tage der defekten Festplatten

Erst am Donnerstag bei der Firewall eines Freundes, machte die Festplatte derselben Mucken. Ich befürchtete schon das Schlimmste, nachdem die Standby-Maschine ebenfalls starb (vermutlich geplatzter Elko, dem Geräusch und Geruch nach zu schliessen - kann man Strom riechen?). Zum Glück hat es sich die Firewall nochmal überlegt und schnurrt seltsamerweise wieder ohne Probleme. Und gestern Nacht gab die Festplatte in meinem Hauptsystem auf Linux ebenfalls merkwürdige Geräusche von sich (klick-klack) und wollte nicht mehr booten (schwitz). Heute morgen mit einem HD-Checkprogramm von Hitachi (Raid hiess früher Snickers und Hitachi-Festplatten früher IBM) ein paar defekte Sektoren aufgeräumt. Mal schauen wie lange die Platte durchhält oder die nächste Platte ausfällt. Was mich nur ein wenig ärgert, dass meine Platte erst knapp über ein Jahr alt ist, von wegen Qualität und so ...

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Verlinkt:

Link erstellen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Home