Alles was einem manchmal durch den Kopf oder sonstige Organe geht. Vornehmlich nachts, manchmal auch tagsüber.

Mittwoch, Februar 15, 2006

Beruf: Chief Money Laundering Manager

Wenn Geldverdienen immer so einfach wäre, dann müsste ich jetzt nicht hier sitzen und schuften und könnte auf meine Visitenkarte als Berufsbezeichnung schreiben "Professioneller Geldwäscher" oder "Chief money laundering manager":


Date: Tue, 14 Feb 2006 14:47:17 -0500
From: Amanda Curtis
To: Support
Subject: Hochbezahlte Arbeit

Sehr geherte Damen und Herren!

Als Manager der Firma "Bower Investments Ltd." ,
mochte ich ihnen eine Taetigkeit in unserer Firma als
Regionaler Finanz-Manager anbieten.

Unsere Angestellten dieser Stelle haben mit Bankuberweisungen und Checks zu tun.
Unsere Kunden sind Privatpersonen und Firmen aus unterschiedlichsten Laendern.

Ihre Aufgaben sind:
- Annahme der Bankzahlungen auf einem Bankkonto
- uebertragung der Finanzmittel an unsere Repraesentanten in anderen Laendern
- Wir geben ihnen die Moglichkeit (300-1000 Euro) Taeglich zu verdienen.
- Ihren Arbeitstag Flexibel zu gestallten und einen Hauptjob zu machen.
- Sie Arbeiten so oft und so lange sie es wollen.
- Waehrend der ganzen Arbeit entstehen fuer sie keine Kosten, sie brauchen also kein Start-kapitall.

Von ihnen brauchen wir:
- Internet, Email, kenntnisse der Grundzahlungs-systeme.
- Idealerweise haben Sie ein Konto in einer deutschen Bank , vorzugsweise Sparkasse.
- 1-3 Stunden Freizeit in der Woche.

Wenn unserer vorschlag sie interessiert hat und Sie bereit zu einer Geldreichen aber
auch verantwortungsvollen Arbeit. Dann schreiben sie uns an fuer mehr Info:
germany@bower-jobs.com

Mit bessten Gruessen
Amanda Curtis

germany@bower-jobs.com

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Verlinkt:

Link erstellen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Home