Alles was einem manchmal durch den Kopf oder sonstige Organe geht. Vornehmlich nachts, manchmal auch tagsüber.

Montag, Oktober 10, 2005

Verbraucherzentrale vs. Spammer

Die Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. hat eine Beschwerdestelle gegen Spam eingerichtet. Einfach Spam an beschwerdestelle@spam.vzbv.de weiterleiten. Das Projekt wird vom Bundesverbraucherministerium gefördert unfd möchte die einzelnen Fälle prüfen, um evtl. juristisch gegen Spamversender und die Auftraggeber vorzugehen. Ob's hilft? Ich kann es dem Projekt nur wünschen.Bis dahin heisst es wohl weiterhin fleissig den Spamordner zu löschen. BTW scheint die RBL-Liste DSBL immer noch offline zu sein. Vielleicht wieder mal eine DDoS-Attacke der Spammer, denen der Service ein Dorn im Auge ist?

Labels:

3 Kommentare:

Anonymous Christian meint dazu...

liegt es daran, dass ich mit meiner gmx-adresse Dir keine Mail mehr senden darf ???
gruss
chris

11 Oktober, 2005 12:39

 
Blogger McNail meint dazu...

Jein. Wie eben geschrieben, war die Reihenfolge der Postfix-Konfig auf meinem Server nicht ganz passend. GMX-Mails funktionieren jetzt zumindest wieder bei mir :-)

11 Oktober, 2005 13:43

 
Blogger McNail meint dazu...

Eben kommt auch die Bestätigung vom Heise Newsticker, dass es wohl Probleme gab bei GMX und DSBL:

11.10.2005 15:47
GMX erneut auf Antispam-Blockliste

Seit einigen Tagen erreichen GMX-Nutzer viele ihrer Mail-Partner nicht mehr, weil der Provider wieder einmal auf einer oft eingesetzten Antispam-Blacklist gelandet ist. mehr ...

11 Oktober, 2005 16:29

 

Kommentar veröffentlichen

Verlinkt:

Link erstellen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Home