Alles was einem manchmal durch den Kopf oder sonstige Organe geht. Vornehmlich nachts, manchmal auch tagsüber.

Dienstag, August 01, 2006

Handygraphie

Erstaunlich, wie schlecht die Fotos mit dem Handy sind, selbst mit zwei Megapixel. Das taugt noch nicht mal so richtig für Schnappschüsse, zumindest finde ich die Qualität nicht berauschend. Selbst bei extrem guten Lichtverhältnissen wirken die Bilder leicht weichgezeichnet. Das erinnert mich stark an die Lomografie, die in den 90ern beliebt war und wo verwackelte und unscharfe Schnappschuss von fast jedem als lomografische Kunstwerke durchgingen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Verlinkt:

Link erstellen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Home