Alles was einem manchmal durch den Kopf oder sonstige Organe geht. Vornehmlich nachts, manchmal auch tagsüber.

Mittwoch, April 26, 2006

Vor zwanzig Jahren

... flog uns Tschernobyl um die Ohren und Wildtiere in Bayern sind immer noch verstrahlt. Und ich habe in dieser Zeit meinen vaterländischen Dienst verrichtet und durfte im warmen und radioaktiven Regen im freien Gelände herummarschieren. Kurze Zeit später ging das freilaufende Ost-Meerschweinchen meiner Frau vermutlich aufgrund der Strahlenbelastung ein. Zumindest liessen die Symptome nach den Erzählungen darauf schliessen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Verlinkt:

Link erstellen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Home