Alles was einem manchmal durch den Kopf oder sonstige Organe geht. Vornehmlich nachts, manchmal auch tagsüber.

Dienstag, Januar 19, 2010

"Betriebsratsverseucht"

Dass das Wort Betriebsratsverseucht zum Unwort des Jahres 2009 gekürt wurde, wirft schon ein seltsames Bild auf das Denken einiger sog. Chefs und deren verzerrter Wahrnehmen gegenüber einer demokratisch und gesetzlich legitimierten Arbeitnehmervertretung.

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Verlinkt:

Link erstellen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Home