Alles was einem manchmal durch den Kopf oder sonstige Organe geht. Vornehmlich nachts, manchmal auch tagsüber.

Mittwoch, Januar 02, 2008

Ein Märchen?

Das Jahr fängt gut an: Gestern grippal infektiös niedergestreckt und heute verspricht mir Kwasha Jr <markwci@seznam.cz>, dass von "812,000,000 euros" immerhin "812,000 euros" bei mir bleiben können. Kwasha Jr, der eine tschechische Mailadresse hat (warum eigentlich?) und Martin heisst, hatte auch ein Problem mit seiner Stiefmutter, da sie ihn schlecht behandelt hatte. Das erinnert mich ein wenig an Aschenbrödel (oder Aschenblödel? die Jerry Lewis Variante aka Cinderella). Zu allem Überfluss gibt es da auch noch zwei Stiefschwestern ... Naja, und der arme Vater hat heimlich vor seiner Frau (die Stiefmutter von Martin) die Kohle verstecken müssen und vor seinem Tod seinen Sohn informiert. Nun fürchtet sich der arme Martin sehr und sorgt sich arg, wie er an sein Geld kommen könnte. Das Leben kann so ungerecht sein, aber irgendwie finde ich es erbauend. Vielleicht sollte Martin in Analogie zu Aschenbrödel auf seinen Prinz oder Prinzessin warten, je nach sexueller Veranlagung.

Und wenn sie nicht gestorben sind ...

Labels:

2 Kommentare:

Blogger bebal meint dazu...

Gute Besserung und trotzdem eine frohes Neues

02 Januar, 2008 23:29

 
Blogger McNail meint dazu...

Danke, Dir auch noch ein gutes Neues!

05 Januar, 2008 19:53

 

Kommentar veröffentlichen

Verlinkt:

Link erstellen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Home