Alles was einem manchmal durch den Kopf oder sonstige Organe geht. Vornehmlich nachts, manchmal auch tagsüber.

Sonntag, September 17, 2006

Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen

Auf diese Weise brauchen wir uns wohl in Zukunft keine Sorgen um mangelnde Arbeitsplätze machen:



Gefunden via Martina Kausch via Querdenker.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Verlinkt:

Link erstellen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Home